Schnelle Lieferung
Sichere Zahlungsmethoden
Gratis Versand ab 99€
Regionale Produkte
Club Card Bonussystem
Hotline +49 341 231624 0

Noch fünf Wochen bis Weihnachten!

18. November 2020   Thomas Köhler
Köhlers Einkaufszettel
Liebe Freunde,

die Wochen vergehen gerade wie im Flug! In fünf Wochen ist bereits Weihnachten.
Schon Geschenke gekauft oder eine Liste angefangen?
Ich habe da einen Vorschlag, der gleichzeitig für Entspannung und Inspiration sorgt, sobald man ihn im Glas hat:

++ Bollinger Special Cuvée.
James Bond würde sich darüber freuen! Bollinger steht nun auch in unseren Regalen.
Das 1829 gegründete und bis heute familiengeführte Champagnerhaus ist eines der wenigen, das die erste Gärung des Traubenmostes großteils in Eichenfässern durchführt.
Duft von reifen Früchten und Gewürzen mit Anklängen von Bratapfel, Apfelkompott undPfirsich. Auf der Zunge Birne, Brioche, Gewürze und frische Walnuss.
Herrlich!

++ Wer lieber Rotwein als Prickelndes mag:
Flor das Tecedeiras Tinto von Lima Smith aus Portugal.
Tiefdunkle Cuvée alter portugiesischer Rebsorten wie Touriga Nacional und Touriga Franca.
Duft von Brombeeren und Cassis gefolgt von reifen Pflaumen. Auf der Zunge kräftige Frucht von Kirschen, Pflaumen und Beeren mit Anklängen von Gewürzen und Kräutern.
Ein perfekter Begleiter zu vielen kräftigen Wintergerichten und Saucen mit weihnachtlichen Gewürzen.

++ Eine besondere Küchenzutat möchte ich Ihnen heute ans Herz legen:
Saucenlebkuchen von der Pfefferküchlerei Groschky aus Pulsnitz.

Die Saucenlebkuchen sind unverzichtbarer Bestandteil von Sauerbrauten, polnischer Lebkuchensauce und Wildgerichten und überall da wo für dunkle Saucen eine sämige Bindung und ein zarter Gewürz-Kick gebraucht wird.


++ Zum Schluss noch eine destillierte Neuigkeit:
Grappa Ticino von Familie Etter aus der Schweiz.
Der Obstbrandspezialist aus Zug im gleichnamigen Kanton hat sich mit diesem Projekt auf Neuland gewagt. Die Trester für den Ticino stammen aus der italienischen Schweiz, dem Tessin. Das Destillat ist ausgesprochen mild, hat opulente Fassnoten, Vanille, Anklänge von Nuss und die typische Fruchtigkeit eines Grappas.
Sehr gelungen!

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Genießen und bleiben Sie gesund!

Autor: Thomas Köhler