Schnelle Lieferung
Sichere Zahlungsmethoden
Gratis Versand ab 99€
Regionale Produkte
Club Card Bonussystem
Hotline +49 341 231624 0

Olivenöl & Co

28. Mai 2020   Thomas Köhler
Köhlers Einkaufszettel
Liebe Genussfreunde,

eine Küche ohne Olivenöl ist möglich, aber wenig sinnvoll!

Und da die geschmacklichen Unterschiede und Verwendungsmöglichkeiten riesig sind, habe ich heute meine vier Lieblinge für Sie:

++ Merula aus der Extremadura in Spanien:
Ein mildes buttrig-fruchtiges Öl, eine Allzweckwaffe in der Küche, passend zu Salaten, Ofengemüse, als Finish zu Risotto oder auch zum Braten bei niedriger Temperatur.


++ Capezzana aus der Toskana:
Dieses Bio-Öl wird vom gleichnamigen toskanischen Weingut produziert, ist weich und fruchtig mit Anklängen von grünem Apfel und frisch gemähtem Gras. Exzellent auf frischem Brot, Burrata und Bruschetta.


++ Lorenzo No 1 aus Valli Trapanesi in Italien:
kräftig, sehr nussig, zart bitter, Grapefruitschale, Mandel. Großartig zu Orangensalat mit roten Zwiebeln, gebratenem Gemüse, zum Dippen und für jeden, der kräftige Öle mag.


++ Mas Tarres aus Tarragona in Spanien:
Mittelkräftig, grasig, fruchtige grüne Olive, Anklänge von Mandel und Artischocken!
Das schreit förmlich nach gegrilltem Fisch und Seafood, nach gekochtem Gemüse und Tomatensaucen. Dieses Öl wird reinsortig aus Arbequina-Oliven gepresst.
Die kleine Arbequina-Olive ist eine der wenigen Sorten, die gleichzeitig zur Ölgewinnung und als Speiseolive geeignet ist. Die Mas Tarres Arbequina Oliven sind mit Stein in Salzlake eingelegt und ausgesprochen würzig und delikat.


++ Zum Schluss noch einen Wein!
Ein Cabernet Sauvignon – ich möchte mich am liebsten reinlegen!
CS von Washington State Ikone Charles Smith: Konzentrierte Beerenfrüchte, Brombeere, Heidelbeere und Cassis, gefolgt von Veilchen und Graphit.
Dazu benötigen Sie eigentlich nur einen Sessel und einen Sonnenuntergang.

Viel Freude beim Kochen und Genießen!
Autor: Thomas Köhler