Schnelle Lieferung
Sichere Zahlungsmethoden
Gratis Versand ab 99€
Regionale Produkte
Club Card Bonussystem
Hotline +49 341 231624 0

Schäumendes Vergnügen

27. April 2020   Thomas Köhler
Köhlers Einkaufszettel
Liebe Genussfreunde,


die Tage werden wärmer, wir sitzen auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten und beginnen den Abend mit – was wohl?
Einem Sekt natürlich! Seit geraumer Zeit erfreuen sich verschiedene Liköre großer Beliebtheit, die zusammen mit reichlich Eiswürfeln im Weinglas aus dem Schaumwein ein Mixgetränk machen.
Wer Alternativen zu den bekannten Marken wie Aperol oder Lillet sucht, wird hier fündig …


++ Premium Holunderblütenlikör von Giffard:

Dieser wunderbar intensive Likör mit dem wohl- klingenden Namen „Fleur de Sureau“ wird aus wilden Holunderblüten gewonnen.
Der aus einer Apotheke des 19. Jahrhunderts hervorgegangene Betrieb ist in Avrille an der Loire zu Hause.
Geheimtipp:
Der Likör eignet sich auch exzellent für die Küche, z.B. für Salatdressings oder zu Obstsalat.


++ Von Giffard kommt auch der wahrscheinlich beste Cassis Noir de Bourgogne.

Mehr schwarze Johannisbeere im Glas ist geschmacklich kaum vorstellbar. Herrlich wuchtige Fruchtaromen für den wohl bekanntesten Champagner-Cocktail der Welt: Kir Royal.


++ Wer keinen Likör möchte, kann Schaumwein mit einigen Eiswürfeln und frischen Früchten wie reifen Himbeeren oder Erdbeeren „pimpen“.
Auch ausgefallene Säfte oder Nektare wie Rhabarber eignen sich hervorragend zum Auffüllen des Sektglases.


++ Eher zum pur Trinken gedacht, sind meiner Meinung nach:  Schloss Vaux Riesling Brut.
Diese klassische Flaschengärung stammt aus einer der berühmtesten Sektkellereien Deutschlands. Der leidenschaftliche Perfektionist Graf Nikolaus von Plettenberg führt den Traditionsbetrieb in Eltville am Rhein.

Ein toller Riesling Sekt mit saftiger Frucht und schöner Mineralität mit einem herausragenden Preis-Genuss-Verhältnis!


++ Die Königsklasse kommt aus Frankreich: Deutz Blanc de Blancs.

Wenn ich jemanden erklären müsste wie ein Blanc de Blancs, also ein Champagner aus 100% Chardonnay schmecken muss, dann ist es das Beste, öffnen Sie einfach eine Flasche! Der Duft von weißen Früchten und Blüten mit Anklängen von Zitrusschale, auf der Zunge stoffig mit eleganter Frucht, Orangenschale, grünem Apfel, Mirabelle und wunderbar glasklarer Aromatik. Wer auf seinem Balkon dann noch zufällig Jakobsmuscheln oder ein Thunfischtartar zur Hand hat, hat alles richtig gemacht! //
Ich wünsche Ihnen schöne Stunden in der Abendsonne mit Ihrem schäumenden Gläschen.
Autor: Thomas Köhler