Schnelle Lieferung
Sichere Zahlungsmethoden
Gratis Versand ab 99€
Regionale Produkte
Club Card Bonussystem
Hotline +49 341 231624 0

Schnelle Begleiter aus Topf und Pfanne

13. Mai 2020   Thomas Köhler
Köhlers Einkaufszettel
Liebe Genussfreunde,

immer wieder stellt sich die Frage, welche Beilage schnell und leicht gezaubert werden kann.

Ich hätte da einige Vorschläge:

++ Schwarze Beluga Linsen
müssen nur 30 Minuten köcheln und benötigen derweilen keinerlei Zuwendung.
Großartig als Salat mit Orangensaft oder Orangenfilets, mit etwas Salz und Pfeffer sind diese ein großartiger Begleiter zu Fisch und Geflügel.


++ Steinpilz-Risotto:
Eine Risottomischung zu verwenden ist keine Schande, auch wenn ich mir da sicher den Zorn einiger Puristen zuziehe. Andünsten, mit Weißwein ablöschen und mit Bouillon auffüllen.
Nach einer Viertelstunde köcheln, kann serviert werden. Dazu empfiehlt sich etwas frisch gehobelter Parmesan. Ausgezeichnet zu Schmorgerichten, Wild und dunklem Fleisch, taugt es aber als Primo Piatto auch ganz für sich selbst als Hauptgang.

++ Polenta mit Trüffeln
ist ebenfalls eine vorzügliche Beilage und in nur 10 Minuten fertig, etwas Olivenöl und Parmesan bringt die Geschichte auf den Punkt.
Ein wunderbarer Begleiter zu kräftigen Fleischgerichten, Ragouts und Eintöpfen.

Mein Tipp wenn Sie etwas mehr Zeit haben: Zum Auskühlen 2 Zentimeter dick auf ein Backblech streichen, anschließend in Stücke schneiden und in Butter goldbraun in der Pfanne ausbacken!


++ Salate jeder Art eignen sich natürlich ebenfalls bestens als Beilagen.
Hier können Sie mit tollen Essigen wie Mango- oder Himbeeressig von Belberry schöne geschmackliche Akzente setzen. 

++ Wer etwas Neues ausprobieren will oder eine Essigalternative sucht, dem kann ich wärmsten Verjus empfehlen.
In Deutschland kaum bekannt, kommt dieses Würzmittel aus Frankreich und wird aus dem Saft komplett unreifer grüner Trauben gewonnen.
Die Säure von Verjus ist weitaus milder als die von Essig und hat ein deutlich fruchtigeres und vielschichtigeres Aroma. Verjus ist in der Küche analog zu Zitronensaft oder Weinessig verwendbar. 


Frisch aus Italien ist meine Getränkeempfehlung in unserem Lager eingetroffen:

++ Moscato d’Asti DOCG von der Azienda Agricola Elvio Cogno im Piemont.

Aufgrund billiger Massenproduktion von Moscato in den 1980er Jahren leidet dieser wunderbar erfrischende Aperitif bis heute an einem schlechten Ruf.
Ich meine, völlig zu Unrecht! Das Weingut Elvio Cogno liefert einen wunderschön klassischen Moscato, mit großer Fruchtfülle und perfekter Fruchtsüße.
Großartige Nase von weißen Blüten, intensive Holunderblüte, Stachelbeere, Honig und Ahornsirup. Am Gaumen saftige reife gelbe Früchte, Mirabelle, Birne und Honig. Knackig kalt muss er sein - so muss Moscato schmecken!


Ich wünsche Ihnen schöne Stunden beim Kochen und Genießen, bleiben Sie gesund!
Autor: Thomas Köhler